Your browser fingerprint:

Geschaftsbedingungen

 

GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

 

Dieses Dokument stellt durch seinen Inhalt Drittbenutzern die Verordnung über die Nutzungsbedingungen der Website www.profecund.ro (nachfolgend als „die Website” bezeichnet) und die Verkaufsbedingungen der Produkte zur Verfügung.

Die Website wird von dem Unternehmen HYLLAN PHARMA SRL (nachfolgend als „das Unternehmen” bezeichnet) betrieben, einer rumänischen juristischen Person mit Sitz in Rumänien, Bukarest, Str. Turturelelor Nr. 11A, Etage 2, Sektor 3, eingetragen im Handelsregister Bukarest unter der Nr. J40/4681/2007, Eindeutiger Identifikationscode 21293833.

Die Nutzung der Website (einschließlich des Zugriffs, der Navigation und des Kaufs von Produkten auf dieser Website) stellt eine stillschweigende Zustimmung zur Einhaltung der in diesem Dokument dargelegten Bedingungen mit allen sich daraus ergebenden Auswirkungen und Konsequenzen dar.

Das Unternehmen behält sich das Recht vor, den Inhalt dieses Dokuments jederzeit ohne vorherige Ankündigung der Benutzer, die im Folgenden als „Benutzer” bezeichnet werden, zu ändern.

Die Benutzer haben dauerhaften Zugriff auf die Nutzungsbedingungen der Website, um sie jederzeit einsehen zu können. Die Benutzer sind verpflichtet, ständig auf den Inhalt dieses Dokuments zuzugreifen und ihn einzusehen, wobei die gültige Version dieses Dokuments diejenige ist, die zum Zeitpunkt des Zugriffs durch den Benutzer auf der Website verfügbar ist.

 

I.      DEFINITIONEN

1.1.   DAS UNTERNEHMEN: Das Unternehmen HYLLAN PHARMA SRL, eine rumänische juristische Person mit Sitz in Bukarest, Str. Turturelelor Nr. 11A, Etage 2, Sektor 3, eingetragen im Handelsregister Bukarest unter der Nr. J40/4681/2007, Eindeutiger Identifikationscode 21293833;

1.2.  VERKÄUFER: das Unternehmen HYLLAN PHARMA SRL;

1.3.  BENUTZER: die natürliche oder juristische Person, die Zugriff auf den Inhalt der Website mittels eines elektronischen Geräts (Desktop, Laptop, Tablet, Mobiltelefon usw.), das dies ermöglicht, hat oder erhält;

1.4.  KUNDE: die natürliche oder juristische Person, die eine Bestellung aufgibt. Der einfache Zugriff auf die Website, ohne eine Bestellung aufzugeben, stellt keinen Vertrag dar und führt nicht zu den Rechtswirkungen eines Vertrages. Der Kunde kann auch die Eigenschaft des Benutzers haben, wobei die Gegenseitigkeit nicht gilt.

1.5.  WEBSITE: die zum Unternehmen gehörende Internetdomäne www.profecund.de, über die der Benutzer Zugang zu Informationen über die von dem Unternehmen angebotenen Produkte hat und die von dem Unternehmen zum Verkauf gelangenden Produkte erwerben kann;

1.6.  BESTELLUNG / BESTELLFORMULAR: ist ein elektronisches Dokument, das durch den Zugriff eines Kunden auf die Website generiert wird und über das der Kunde dem Verkäufer seine Absicht übermittelt, Produkte von der Website zu kaufen. Das Ansehen / die Reservierung eines Produkts durch den Zugriff auf die Website ist keine Bestellung;

1.7.  VERTRAG: stellt den zwischen dem Verkäufer und dem Kunden geschlossenen Fernabsatzvertrag über die Produkte im Rahmen eines vom Verkäufer organisierten Fernabsatzsystems dar, ohne gleichzeitige physische Anwesenheit des Verkäufers und des Kunden bis zum Vertragsabschluss und einschließlich zu diesem Zeitpunkt, in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der EU-Richtlinie 83/2011 über Verbraucherrechte;

1.8.  INHALT: (a) alle Informationen auf der Website, die mit elektronischen Geräten (PC, Laptop, Tablet, Mobiltelefon usw.) besucht, angezeigt oder anderweitig abgerufen werden können; (b) den Inhalt von E-Mails, die von einem Mitarbeiter oder Mitarbeiter auf elektronischem Wege und/oder über andere verfügbare Kommunikationsmittel an Benutzer oder Kunden gesendet werden; (c) alle Informationen, die dem Benutzer oder Kunden auf irgendeine Weise von einem Arbeitnehmer oder Mitarbeiter des Unternehmens gemäß den vom Benutzer oder Kunden bereitgestellten Kontaktinformationen mitgeteilt werden; (d) Informationen in Bezug auf die Produkte und/oder die Tarife/Preise, die das Unternehmen während eines bestimmten Zeitraums berechnet; (e) Informationen zu den Produkten und/oder Tarifen, die von einem Dritten berechnet werden, mit dem das Unternehmen während eines bestimmten Zeitraums Partnerschaftsverträge abgeschlossen hat; (f) Daten in Bezug auf das Unternehmen oder andere privilegierte Daten des Unternehmens;

1.9.  PRODUKT: jedes Produkt, einschließlich der in der Bestellung genannten Dokumente, die der Verkäufer dem Kunden aufgrund des Vertragsabschlusses zur Verfügung stellt;

1.10.        KAMPAGNE: die Aktion, zu kommerziellen Zwecken eine begrenzte Anzahl von Produkten mit einem begrenzten und vordefinierten Bestand für einen von dem Unternehmen festgelegten begrenzten Zeitraum auszustellen;

1.11.        NEWSLETTER: das Mittel zur regelmäßigen, ausschließlich elektronischen Information (E-Mail, SMS) über die Produkte und/oder Werbeaktionen, die das Unternehmen während eines bestimmten Zeitraums durchführt, ohne dass das Unternehmen eine Verpflichtung in Bezug auf die darin enthaltenen Informationen übernimmt. Der Verzicht auf den Erhalt von Newslettern bedeutet keinen Verzicht auf die Annahme dieser Geschäftsbedingungen;

1.12.        BEWERTUNG: eine schriftliche Bewertung durch den Benutzer und/oder den Begünstigten eines Produkts, die auf persönlichen Erfahrungen und seiner Fähigkeit basiert, qualitative Kommentare abzugeben und zu sagen, ob das Produkt den vom Verkäufer genannten Spezifikationen entspricht oder nicht. Um eine Bewertung zu schreiben, versteht und erklärt sich der Benutzer/Kunde damit einverstanden, das Bewertungsformular mit den angeforderten Kontaktdaten auszufüllen, die erforderlich sind, um den Benutzer zu kontaktieren, um die Zustimmung zur Veröffentlichung der Bewertung auf der Website zu erhalten. Das Unternehmen hat das Recht, die Bewertungen auszuwählen, für die es die Benutzer kontaktiert;

1.13.        MISSBRÄUCHLICHE NUTZUNG: stellt die Nutzung der Website in einer Weise dar, die der Praxis, den geltenden Vorschriften und Gesetzen widerspricht oder auf andere Weise dem Unternehmen und/oder seinen Mitarbeitern und/oder anderen Benutzern/Kunden schaden kann. Die missbräuchliche Nutzung zieht die zivil-, ordnungs- oder strafrechtliche Haftung des Verantwortlichen/der Verantwortlicher nach sich.

 

II.    BESTELLUNG UND VERTRAGSABSCHLUSS

2.1.  Mit der Abgabe der Bestellung wird davon ausgegangen, dass der Benutzer/Kunde die Bestimmungen der Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung anerkannt hat und damit einverstanden ist. Die Abgabe der Bestellung stellt die ausdrückliche und eindeutige Zustimmung des Kunden zum Abschluss des Vertrages zwischen dem Unternehmen und ihm dar;

2.2.  Der Vertrag zwischen dem Kunden und dem Unternehmen kommt nur unter den folgenden Bedingungen zustande:

- Der Kunde greift auf die Webadresse www.prosecund.ro zu, die die Website repräsentiert;

- Der Kunde nimmt die Bestimmungen der Dokumente Geschäftsbedingungen und Datenschutzerklärung zur Kenntnis und erklärt durch Ankreuzen der entsprechenden Felder, dass er mit den Bestimmungen der genannten Dokumente einverstanden ist;

- Der Kunde gibt die Produktbestellung auf und gibt die im Bestellformular angeforderten Liefer- und Kontaktdaten ein. Im Falle einer Änderung der Kundendaten ist der Kunde verpflichtet, dies dem Verkäufer vor Abschluss des Vertrages, der jeweiligen Zahlung/ Lieferung des Produkts unter der E-Mail-Adresse kundendienst@profecund.de mitzuteilen.

2.3.  Der Vertrag gilt als abgeschlossen in dem Moment, in dem der Kunde die Bestellung durch Drücken der Schaltfläche BESTELLUNG SENDEN aufgibt;

2.4.  Im Falle, dass eine oder mehrere Daten der Bestellung falsch sind, wird der Kunde das Unternehmen unverzüglich unter der E-Mail-Adresse contact@profecund.ro darüber informieren. Mit Abschluss der Bestellung bestätigt der Kunde, dass alle von ihm zur Verfügung gestellten Daten, die für den Erwerbsprozess erforderlich sind, am Tag der Bestellung richtig, vollständig und wahr sind;

2.5.  Wenn die bestellten Produkte verfügbar sind und die Lieferung erfolgen kann, nimmt das Unternehmen die Bestellung an und informiert den Kunden per E-Mail/Telefon über die Bestätigung der Bestellung, sofern alle Angaben der Bestellung korrekt sind. Die Bestätigungsnachricht/-gespräch enthält die Lieferdetails, einschließlich der ungefähren Lieferzeit, die vom Unternehmen angegeben wird. Der Kunde wird per E-Mail/SMS/Telefon informiert, falls die Lieferung nicht möglich ist;

2.6.  Der Verkäufer kann die vom Kunden aufgegebene Bestellung nach vorheriger Mitteilung an den Kunden stornieren, ohne dass eine Partei der anderen nachfolgend verpflichtet wird oder ohne dass eine Partei von der anderen in den folgenden Fällen Schadenersatz verlangen kann:

- Nichtannahme der Transaktion durch die ausstellende Bank der Kundenkarte im Falle einer Online-Zahlung;

- die vom Kunden auf der Website bereitgestellten Daten unvollständig und/oder falsch sind;

 

 

III.   ZAHLUNG UND ZAHLUNGSMETHODEN

3.1.  Der Preis, die Zahlungsmethode und die Zahlungsfrist sind in jeder Bestellung angegeben. Der Verkäufer stellt dem Kunden eine Rechnung für die gelieferten Produkte aus, wobei der Kunde verpflichtet ist, alle Informationen bereitzustellen, die für die Ausstellung der Rechnung gemäß den geltenden Rechtsvorschriften erforderlich sind;

3.2.  Die Zahlung für bestellte Produkte und Lieferung kann wie folgt erfolgen:

·    In bar zum Zeitpunkt der Lieferung der Produkte durch Übergabe des Geldbetrags an die Person, die die Produkte ausliefert (Rückerstattung);

·    Per Bankkarte, bei der Abgabe der Bestellung, über die Stripe oder über Klarna;

* Klarna Um Ihnen die Zahlungsmethoden von Klarna anbieten zu können, kann es sein, dass wir im Kassiervorgang Ihre personenbezogenen Daten in Form von Kontakt- und Bestelldaten an Klarna weitergeben, damit Klarna prüfen kann, ob Sie für die Zahlungsmethoden von Klarna in Frage kommen und Klarna die Zahlungsmethoden auf Sie zuschneiden kann. Ihre übermittelten personenbezogenen Daten werden im Einklang mit der Klarna Datenschutzerklärung verarbeitet

 

3.3.  Der Verkäufer behält sich das Recht vor, in bestimmten Fällen eine Vorauszahlung der Produkte auf der Grundlage der ausgestellten Proformarechnung zu verlangen. Die Vorauszahlung kann per Zahlungsauftrag oder Bareinzahlung auf das Konto RO44 BACX 0000 0001 0960 2250 erfolgen. Der Zahlungsnachweis ist an den Verkäufer an die E-Mail-Adresse kundendienst@profecund.de zu richten. Die Lieferung der Produkte erfolgt erst nach Gutschrift des Zahlungsbetrags auf dem Konto des Unternehmens, falls die Vorauszahlung vorgenommen wurde.

 

IV.     LIEFERUNG

4.1    Das Produkt wird dem Kunden durch ein Kurierunternehmen zugestellt oder kann direkt von den Vertretern des Verkäufers geliefert werden, je nach dem Gebiet, in dem sich die Lieferadresse befindet, der Verfügbarkeit des Lieferdienstes des Kurierunternehmens oder der Option des Kunden. Der Kunde wird über die verfügbare Liefermethode informiert und kann, falls möglich, die Liefermethode der Produkte wählen;

4.2    Die Lieferung per Kurier erfolgt an die vom Kunden in der Bestellung angegebene Adresse. Der Kunde versteht und erklärt sich damit einverstanden, dass er nach Erhalt des Pakets verpflichtet ist, die Unversehrtheit der Verpackung, das Vorhandensein der Rechnung, des Garantiescheins, der Gebrauchsanweisung und ggf. der Konformitätsbescheinigung zu überprüfen. Spätere Reklamationen bezüglich des Fehlens von Artikeln im erhaltenen Paket werden vom Unternehmen nicht akzeptiert;

4.3    Unterzeichnung eines Lieferdokuments wie, aber nicht beschränkt auf Lieferschein, Rechnung usw. stellt die Annahme des Kunden hinsichtlich des guten quantitativen und offensichtlich qualitativen Empfangs der Produkte und der Begleitdokumente dar;

4.4    Bei Lieferungen per Kurier wird eine zusätzliche Liefergebühr erhoben, deren Wert dem Kunden vor der Bestellbestätigung durch ihn mitgeteilt wird. Die Bestätigung der Annahme der Versandkosten erfolgt durch den Kunden mit Abschluss der Bestellung;

4.5    Bestellungen werden innerhalb von 3-5 Werktagen ab dem Zeitpunkt der Bestellbestätigung geliefert, abhängig von der Lagerverfügbarkeit der Produkte. Das Unternehmen behält sich das Recht vor, die Lieferung der bestellten Produkte zu verzögern oder zu stornieren, wenn diese aus Gründen, die von dem Unternehmen unabhängig sind, nicht eingehalten werden können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: behördliche Maßnahmen, Fälle höherer Gewalt, Kriege, Terrorakte, Proteste, Aufständen, zivile Unruhen, Brände, Explosionen, Überschwemmungen, Epidemien, Pandemien, Streiks, Handlungen oder Unterlassungen des Herstellers der Produkte. Falls die mitgeteilte Lieferzeit aus Gründen, die vom Willen der Vertreter des Unternehmens unabhängig sind, nicht eingehalten werden kann, wird der Kunde hierüber unter den dem Unternehmen mitgeteilten Kontaktdaten informiert;

4.6    Der Verkäufer sorgt für die ordnungsgemäße Verpackung der Produkte und die Übermittlung der Begleitdokumente;

4.7    Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Bestellungen vor ihrer Ausführung auch durch telefonische/elektronische Kontaktaufnahme mit den Kunden zu bestätigen;

4.8    Wenn der Kunde unter der angegebenen Adresse nicht gefunden wird, kehrt der Kurier erneut zurück, wonach die Bestellung zurückgesendet wird und der Kunde die Kosten einer neuen Sendung trägt, unabhängig vom Wert der bestellten Produkte;

4.9    Wenn die Lieferung der Produkte aufgrund falscher/ unvollständiger Angaben des Kunden bezüglich der Adresse/ des Bestimmungsortes nicht möglich ist, wird das Produkt an die vom Kunden mitgeteilten neuen Daten geliefert, wobei der Kunde sowohl die Gebühren für die erfolglose Lieferung als auch die Gebühren für die Nachlieferung trägt.

 

V.    GARANTIEN/GÜLTIGKEIT

5.1    Die Garantie-/Gültigkeitsdauer der Produkte ist auf der Verpackung der bestellten Produkte ausdrücklich angegeben;

5.2    Im Falle der Nichtkonformität hat der Kunde das Recht, vom Verkäufer zu verlangen, das Produkt ohne zusätzliche Kosten durch Ersatz wieder in einen Konformitätszustand zu bringen, es sei denn, die Maßnahme ist unmöglich oder unverhältnismäßig, oder von der entsprechenden Preisminderung oder Vertragsauflösung bezüglich des Produkts und der Rückerstattung des Preises unter den folgenden Bedingungen zu profitieren:

• wenn es auch nicht vom Austausch des Produkts profitiert;

• wenn der Verkäufer die Ersatzmaßnahme nicht innerhalb von 10 Werktagen ab dem Datum der schriftlichen Benachrichtigung des Kunden über die Nichtkonformität der gelieferten Produkte ergriffen hat;

5.3    Jede Nichtkonformität zwischen den auf der Website vorhandenen Informationen zum Produkt und den zusammen mit dem Produkt erhaltenen Informationen muss innerhalb von maximal 24 Stunden nach Erhalt des Produkts an die E-Mail-Adresse kundendienst@profecund.de gemeldet werden. Eine spätere Benachrichtigung wird nicht berücksichtigt;

5.4    Der Kunde wird über die dem Verkäufer mitgeteilten Kontaktdaten über die Art und Weise der Rücksendung des nicht konformen Produkts, zusammen mit der Kaufrechnung, informiert;

5.5    Der Kunde versteht und stimmt zu, dass er verpflichtet ist, die in der Gebrauchsanweisung der Produkte und auf der Verpackung der Produkte enthaltenen Bestimmungen anzuerkennen und einzuhalten.

 

VI.     SCHUTZ PERSONENBEZOGENER DATEN

6.1    Jede Verarbeitung personenbezogener Daten des Benutzers/ Kunden erfolgt in Übereinstimmung mit den geltenden Rechtsvorschriften, in der Art und Weise und mit den in der Datenschutzerklärung vorgesehenen Mitteln.

 

 

VII.   RÜCKGABE VON PRODUKTEN UND KAUFVERZICHT

7.1    Der Kunde hat das Recht, dem Verkäufer schriftlich mitzuteilen, dass er ohne Vertragsstrafe und ohne Angabe von Gründen auf den Kauf verzichtet, bis spätestens zum Zeitpunkt des Erhalts des Produkts, auch in der Originalverpackung mit intaktem Etikett und das Siegel intakt;

7.2    In diesen Bedingungen ist der Kunde verpflichtet, den Verzicht auf den Kauf schriftlich unter der E-Mail-Adresse kundendienst@profecund.de oder telefonisch unter der Telefonnummer +40-21-425.5566 über das am Ende dieses Dokuments verfügbare Widerrufsformular zu benachrichtigen. Der Kunde kann auf den Kauf verzichten, auch zum Zeitpunkt der Lieferung des Produkts, indem er die Annahme verweigert;

7.3    In Anbetracht dessen, dass das Produkt in die Kategorie der Nahrungsergänzungsmittel fällt, die unter Temperaturbedingungen gelagert werden müssen und der Kunde keine angemessene Garantie für die Einhaltung der Lagerbedingungen des Produkts bieten kann, nimmt der Kunde zur Kenntnis, dass das Produkt die Natur eines Ware, die schnell verderben kann, gemäß den Bestimmungen von Art. 16 der EU-Richtlinie 2011/83 und Art. 16 der GEO 34/2014 über Verbraucherrechte und stimmt zu, dass das Produkt vom Widerrufsrecht gemäß Art. 9-15 der EU-Richtlinie 2011/83 und Art. 9-15 von GEO 34/2014 ausgenommen ist;

7.4    Der Kunde trägt nur die direkten Kosten im Zusammenhang mit dem Transport und der Rücksendung des Produkts, es sei denn, der Verkäufer stimmt der Übernahme dieser Kosten zu oder der Verkäufer hat den Kunden nicht darüber informiert, dass diese Kosten vom Kunden zu tragen sind. Der Kunde versteht und stimmt zu, dass er im Falle der Ausübung des Widerrufsrechts die Transport- und Rücksendungskosten des Produkts trägt;

7.5    Der Kunde kann den Austausch des Produkts bis zu dem Zeitpunkt, an dem er über die Einleitung des Lieferverfahrens informiert wird, ohne Strafe und ohne Angabe von Gründen schriftlich an die E-Mail-Adresse kundendienst@profecund.de verlangen. Bei der Bestellung eines anderen Produkts wird die Preisdifferenz bezahlt, wenn der Preis des Ersatzprodukts höher ist. Falls sich der Kunde für ein billigeres Produkt entscheidet, wird die Preisdifferenz nicht zurückerstattet;

7.6    Der Verkäufer akzeptiert den Antrag zum Austausch des Produkts nur, wenn er das ursprünglich bestellte Produkt nicht an den Lieferer geliefert hat und nur wenn das neue Produkt auf Lager ist;

7.7    Die Rückerstattung des Produktwertes erfolgt innerhalb von 30 Tagen nach der Rückgabe per Banküberweisung auf das vom Kunden in der Rückgabeanforderung angegebene Bankkonto;

7.8    Als solcher darf der Kunde in den folgenden Situationen die gekauften Produkte nicht zurückgeben und/oder keinen Schadenersatz geltend machen:

·        Wenn der Kunde das gekaufte Produkt durch ein anderes Produkt mit anderen Spezifikationen oder eines anderen Typs ersetzen möchte, mit Überschreitung der oben genannten Frist, in der der Umtausch zulässig ist;

·        Wenn der Kunde die Bestellung erhalten und die in Art. 4.3. genannten Lieferdokumente unterzeichnet hat;

·        Die Aufforderung zur Rückgabe des Produkts durch Verzicht auf den Kauf erfolgt mit Überschreitung der in Art. 7.1. genannten Frist;

·        Das zurückzugebende Produkt gehört zur Kategorie der Produkte, die gemäß Art. 16 der EU-Richtlinie 2011/83 und Art. 16 von GEO 34/2014 über Verbraucherrechte von der Rückgabe ausgeschlossen sind;

 

 

7.9    Wird das Produkt aus berechtigten Gründen (z. B. Nichtkonformität des Produkts bei der Lieferung, Beschädigung der Verpackung, fehlende Versiegelung) durch ein identisches ersetzt, erfolgt der Ersatz unter den Bedingungen und Grenzen einer normalen Bestellung;

7.10 Der Kunde hat das Recht, sich nur einmal für die Rückgabe/ den Austausch eines Produkts unter den Bedingungen der EU-Richtlinie 2011/83 und GEO 34/2014 zu entscheiden;

7.11 In allen Fällen der Rücksendung/des Ersatzes der Produkte infolge des Verzichts auf den Kauf trägt der Kunde die Kosten für die Rücksendung/den Ersatz. Wiederholter Verzicht auf den Kauf können als Missbrauch angesehen und geahndet werden, indem der Zugang des Kunden zu Bestellungen gesperrt und der Verkauf anderer Produkte verweigert wird;

 

 

 

VIII.  ABTRETUNG UND UNTERAUFTRAGSVERGABE

8.1    Der Verkäufer kann einem Dritten die Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Erfüllung der Bestellung mit die Mitteilung an den Kunden, jedoch ohne die Zustimmung des Kunden, abtreten oder untervergeben.

 

IX.    EIGENTUMSÜBERTRAGUNG VON PRODUKTEN

9.1    Das Rechtseigentum an den bestellten und an den Kunden gelieferten Produkten geht nicht über, bevor der Verkäufer alle aufgrund dieser Geschäftsbedingungen fälligen Beträge direkt oder durch seine Beauftragten (Kurierunternehmen oder Partnerbanken) erhalten hat;

 

 

 

X.     GEISTIGES EIGENTUMSRECHT

10.1 Der gesamte Inhalt der Website, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Text, Logos, stilisierte Darstellungen, Schaltflächen, kommerzielle Symbole, Standbilder, dynamische Bilder, Multimedia-Inhalte, Software und andere Daten, allgemein als „Inhalt” bezeichnet, nach der Definition in der Präambel, ist und bleibt Eigentum des Unternehmens oder der Lieferanten und/oder Hersteller der Produkte, die über die Website angeboten werden, und ist durch das Gesetz Nr. 8/1996 über das Urheberrecht und die verwandten Schutzrechte, mit nachträglichen Änderungen und Ergänzungen, das Gesetz Nr. 84/1998 über Marken und geografische Angaben, mit nachträglichen Änderungen und Ergänzungen, und das Gesetz Nr. 129/1992 über gewerbliche Muster und Modelle, neu veröffentlicht, sowie durch die Berner Übereinkunft und die EU-Richtlinie 2019/790 über das Urheberrecht und die verwandten Schutzrechte im digitalen Binnenmarkt sowie durch jede andere nationale und europäische Vorschrift, die den Schutz der Rechte geistigen Eigentums und des Urhebereigentums gewährleistet, geschützt;

10.2 Der Benutzer oder der Kunde ist nicht berechtigt, den Inhalt zu kopieren, zu verteilen, zu veröffentlichen, an sich selbst oder Dritte zu übertragen, zu modifizieren und/oder anderweitig zu ändern, zu verwenden, zu verlinken, zu enthüllen, in einem anderen Kontext aufzunehmen, außerhalb der Website aufzunehmen oder Zeichen zu entfernen, die das Urheberrecht des Unternehmens und seiner Partner an den Inhalten kennzeichnen, sowie an der Übertragung, dem Verkauf, der Verteilung von Materialien teilzunehmen, die durch Reproduktion, Änderung oder Anzeige des Inhalts erfolgen, außer mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung von das Unternehmen;

10.3 Jede Nutzung des Inhalts zu anderen als den hier ausdrücklich erlaubten Zwecken ist untersagt. Der Kunde versteht und stimmt zu, dass jede Nutzung des Inhalts für andere als die in diesem Dokument zulässigen Zwecke einen Verstoß gegen geltendes Recht darstellt und die zivil-, ordnungs- und/oder strafrechtliche Haftung des Kunden nach sich zieht;

10.4 Im Falle der Identifizierung einer der oben genannten Handlungen kann der Kunde das Unternehmen unter der E-Mail-Adresse kundendienst@profecund.de kontaktieren.

 

 

XI.     HÖHERE GEWALT UND UNVORHERSEHBARES EREIGNIS

11.1 Keine Partei haftet für die teilweise oder vollständige Nichterfüllung oder Verzögerung bei der Erfüllung der übernommenen Verpflichtungen, wenn die jeweilige Nichterfüllung oder Verzögerung durch einen Fall höherer Gewalt oder ein unvorhersehbares Ereignis verursacht wurde, wenn die in Art. 1351 des Bürgerlichen Gesetzbuches erfüllt sind;

11.2 Die Partei, die sich auf höhere Gewalt oder ein unvorhersehbares Ereignis beruft, ist verpflichtet, die andere Partei innerhalb von höchstens 5 (fünf) Tagen ab dem Datum des Beginns der höheren Gewalt oder des unvorhersehbaren Ereignisses schriftlich zu informieren und die erforderlichen Maßnahmen zur Begrenzung der Auswirkungen nur zu treffen, wenn diese Maßnahmen nicht zu teuer sind;

11.3 Bei Missverständnissen muss der Fall höherer Gewalt von der Industrie- und Handelskammer oder einer anderen neutralen Institution, die ein solches Dokument ausstellen kann, bestätigt werden. Der Beweis für das unvorhersehbare Ereignis wird mit jedem Beweismittel von der Partei erbracht, die ihre Verpflichtungen nicht erfüllen kann;

11.4 Die Partei, die sich auf höhere Gewalt oder ein unvorhersehbares Ereignis beruft, muss die andere Partei auch innerhalb von fünf (5) Tagen nach der Beendigung über die Beendigung des Falles höherer Gewalt oder eines unvorhersehbaren Ereignisses benachrichtigen;

11.5 Wenn die höhere Gewalt oder das unvorhersehbare Ereignis länger als 30 Kalendertage andauert, kann jede Partei den Vertrag durch eine an die andere Partei gerichtete schriftliche Mitteilung ohne Einschaltung des Gerichts und in diesem Fall ohne Verpflichtung zum Schadensersatz kündigen;

 

XII.    AUSSAGEN UND EINSCHRÄNKUNGEN

12.1 Das Unternehmen erklärt, dass es über alle Genehmigungen, Zulassungen, Qualifikationen und Erfahrungen verfügt, die für den Verkauf und die Lieferung der Produkte erforderlich sind;

12.2 Mit der Abgabe der Bestellung drückt der Kunde seine Wahl und sein Vertrauen in Bezug auf das Unternehmen und die von ihm zum Verkauf angebotenen Produkte aus;

12.3 Unter keinen Umständen darf die Website für andere als die in diesem Dokument genannten Zwecke verwendet werden. Der Benutzer/Kunde versteht und stimmt zu, dass er in keiner Weise in die Website eingreift, um unbefugte Änderungen/Modifikationen vorzunehmen. Ein solcher Eingriff stellt einen Verstoß gegen die geltenden zivil- und strafrechtlichen Bestimmungen dar und der Benutzer/Kunde ist für die verursachten Schäden voll verantwortlich;

12.4 Das Unternehmen aktualisiert auf der Website die Daten zu den Produkten sowie die anderen relevanten Informationen ständig und korrekt;

12.5 Der Benutzer/Kunde versteht, dass das Unternehmen nicht verpflichtet ist, zu überprüfen, zu handeln und nicht verantwortlich ist für:

• die Richtigkeit oder Wahrhaftigkeit der Daten, die vom Benutzer/Kunden angegeben wurden, der auf die Website zugreift und/oder Produkte kauft;

• die Inhalte, auf die der Benutzer/Kunde über die Website zugreift;

• die Auswirkungen der Produkte auf den Kunden oder eine andere Person, die die Produkte verwendet;

• die Interpretation oder Verwendung des Inhalts der Website und/oder der Produkte durch den Benutzer/Kunden;

• die Handlungen des Benutzers/Kunden infolge des Zugriffs auf den Inhalt der Website oder infolge der Verwendung/des Verbrauchs der Produkte;

• den Inhalt oder die Genauigkeit, die Einhaltung des Urheberrechts, die Rechtmäßigkeit oder die Anständigkeit der Materialien/Informationen, die auf den Links zu finden sind, die auf andere Sites auf der Website verweisen.

12.6 Die Website wird Benutzern/Kunden „als solche”, „mit allen Mängeln” und „je nach Verfügbarkeit” zur Verfügung gestellt. Das Unternehmen garantiert weder ausdrücklich noch stillschweigend die Website oder die Produkte. Die angebotenen Produkte beinhalten keine Garantie und keinen Anspruch auf Garantie, einschließlich jeglicher Garantien für die Kommerzialisierung, zufriedenstellende Qualität, Präzision für einen speziellen Zweck oder Bedarf. Das Unternehmen garantiert nicht, dass das Ergebnis, das durch die Verwendung/den Verbrauch der Produkte erzielt werden kann, den Anforderungen des Kunden oder einer Person, die sie verwendet, entspricht;

12.7 Der Benutzer/Kunde nimmt zur Kenntnis, dass der Verkauf der Produkte und deren Lieferung geändert/beendet werden kann und dass das Unternehmen dafür nicht verantwortlich ist;

12.8 Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für Unterbrechungen des Betriebs der Website wegen der Durchführung von Verbesserungen oder der Aufrechterhaltung der Website in einem optimalen Betriebszustand, für fehlende Funktionsfähigkeit des Internets oder andere Situationen, in denen die Website aufgrund von technischen Fehlern, die nicht unter der Kontrolle des Unternehmens stehen, nicht zugänglich ist;

12.9 Das Unternehmen übernimmt keine Verantwortung für indirekte, besondere oder zufällige Schäden, die sich aus der Nutzung oder der Unmöglichkeit der Nutzung der Website ergeben;

12.10       Um Unklarheiten zu vermeiden, haftet das Unternehmen nicht für indirekte Verluste oder Schäden (einschließlich, aber nicht beschränkt auf entgangenen Gewinn, Gelegenheits- oder Imageschäden), für Schäden jeglicher Art, für Kosten, Ausgaben oder Ansprüche auf indirekte Entschädigung (die in irgendeiner Weise verursacht wurden), die dem Kunden oder einem Dritten infolge oder im Zusammenhang mit der Erfüllung durch das Unternehmen einer seiner Verpflichtungen aus der Bestellung entstehen und für Schäden, die sich aus der Verwendung der Produkte nach der Lieferung und insbesondere für deren Verlust ergeben;

12.11       Das Unternehmen haftet nicht für Verluste des Kunden, die auf die Nichteinhaltung der auf der Website genannten Geschäftsbedingungen zurückzuführen sind.

 

XIII. DAUER UND ABLAUF DES VERTRAGS

13.1 Der Vertrag gilt als auf unbestimmte Zeit geschlossen, wobei der Benutzer/Kunde die Möglichkeit hat, die Nutzung der Website jederzeit einzustellen;

13.2 Das Unternehmen behält sich das Recht vor, den Zugriff auf die Website eines Benutzers/Kunden jederzeit und ohne Vorankündigung und ohne weitere Formalitäten (einschließlich ohne Einschaltung des Gerichts) sofort auszusetzen oder zu beenden:

·    wenn er feststellt oder einen ernsthaften Verdacht hat, dass der Benutzer/Kunde die Bestimmungen der Geschäftsbedingungen und der Datenschutzerklärung nicht einhält;

·    wenn der Benutzer/Kunde sich ständig als unzuverlässig erweist, indem er wiederholte Stornierungen vornimmt oder die Produkte wiederholt zurücksendet (mindestens 5 stornierte Bestellungen);

13.3 Nach Ablauf des Vertrags versteht der Benutzer, dass er die Website nicht mehr nutzen kann und verpflichtet sich, dies nicht zu versuchen;

13.4 Die Bestimmungen der Abschnitte VI, X, XI, XII, XIV, XV überdauern den Ablauf des Vertrages und entfalten weiterhin ihre Wirkung;

 

XIV.  ANWENDBARES RECHT UND STREITBEILEGUNG

14.1 Die Nutzung der Website, die Abgabe der Bestellung, der Abschluss, die Ausführung und die Beendigung des Vertrages unterliegen dem rumänischen Recht, das gegebenenfalls durch die geltenden europäischen Rechtsvorschriften ergänzt wird;

14.2 Alle Streitigkeiten, die sich aus der Nutzung der Website ergeben, werden gütlich beigelegt und durch Dokumente belegt. Wenn die Parteien keine Einigung innerhalb von maximal 60 Tagen nach der Einleitung erzielen, wird die Streitigkeit von den zuständigen rumänischen Gerichten am Hauptsitz des Verkäufers endgültig beigelegt;

14.3 Die Benutzer/Kunden können als Verbraucher nicht auf ihre gesetzlichen Rechte verzichten. Alle Vertragsklauseln, die den Verbrauchern gesetzlich eingeräumte Rechte aufheben oder einschränken, haben keine Auswirkungen auf diese;

 

XV.  DER BETRUG

15.1 JEDER VERSUCH, AUF DIE PERSONENBEZOGENEN DATEN EINES ANDEREN BENUTZERS ZUZUGREIFEN ODER DEN INHALT DER WEBSITE ZU ÄNDERN ODER DIE LEISTUNG DES SERVERS ZU BEEINFLUSSEN, AUF DEM DIE WEBSITE AUSGEFÜHRT WIRD, WIRD ALS VERSUCHTER BETRUG DER WEBSITE GEWERTET UND FÜHRT ZUR EINLEITUNG EINES STRAFVERFAHRENS GEGEN DIE PERSON/PERSONEN, DIE DIESE TATSACHE VERSUCHT HAT/HABEN.

 

 

 

 

 

 

WIDERRUFSFORMULAR

 

 

Sie haben das Recht, spätestens nach Erhalt der Produkte ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist endet nach Unterzeichnung der Lieferdokumente.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns durch Ausfüllen und Übermittlung dieses Formulars an die E-Mail-Adresse kundendienst@profecund.de über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren oder es an den Kurier übergeben.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Dieses Formular wird nur dann ausgefüllt und versendet, wenn Sie vom Vertrag zurücktreten wollen.

An das Unternehmen HYLLAN PHARMA SRL („das Unternehmen”), eine rumänische juristische Person mit Sitz in Bukarest, Str. Turturelelor Nr. 11A, Etage 2, Sektor 3, eingetragen im Handelsregister Bukarest unter der Nr. J40/4681/2007, Eindeutiger Identifikationscode 21293833, E-Mail: office@hyllan.eu.

 

Der/Die Unterzeichnete [Name, Postanschrift und ggf. Telefonnummer, Faxnummer und E-Mail-Adresse des Kunden einfügen]:

 

_________________________________________________________________

Hiermit informiere ich Sie über meinen Rücktritt vom Vertrag über den Verkauf der folgenden Produkte [Produktdaten einfügen: Name, Produktcode]:

 

_________________________________________________________________

 

Bestellnummer: __________________________

Datum der Bestellung: _________________ / Eingangsdatum: _________________

 

 

 

 

 

DATUM

UNTERSCHRIFT