Your browser fingerprint:

ProFecund in der Behandlung der Unfruchtbarkeit des Paares

 

Die Unfruchtbarkeit eines Paares ist ein medizinisches Problem von großer Bedeutung im Hinblick auf die emotionalen, sozialen und beziehungsverbunden Auswirkungen der Partner.

In der Vergangenheit wurden Fruchtbarkeitsmedikamente zwar mit Zweifel betrachtet, langsam, aber sicher jedoch wurden sie in das therapeutische Arsenal vieler Ärzte aufgenommen. Heute können sie in zwei Kategorien eingeteilt werden, wobei die Grenzen zwischen diesen Kategorien oft undeutlich sind. So können wir über vorbereitende Therapien zur Erlangung einer Schwangerschaft und über spezielle Therapien für die Fruchtbarkeit sprechen, wobei wir hier auch auf die speziellen Techniken der assistierten menschlichen Fortpflanzung hinweisen.

Häufig jedoch, vor allem dann, wenn wir über reduzierte Fruchtbarkeit sprechen (und nicht von Unfruchtbarkeit selbst), hat die ärztliche Beratung eine Schwangerschaft zur Folge.

Nach dem Prinzip "Versuchen Sie es zuerst auf natürlicher Weise und erst, wenn Sie keine Ergebnisse erzielen, dann mit Hilfstherapien”, nehmen die natürlichen Fruchtbarkeitstherapien heute einen wichtigen Platz in den Optionen zukünftiger Eltern ein.

ProFecund, mit den natürlichen Grundprinzipien Vitex agnus castus und Maca, unterstützt die Paare mit reduzierter Fruchtbarkeit, indem es beide Pflanzen in einer Kapsel zusammenbringt, was deren Verabreichung erleichtert. Darüber hinaus verbessert der synergistische Effekt der beiden Bauteile die Qualität des Endometriums und der Eizellen sichtbar.

Wenn wir auf das Phänomen der weiblichen Unfruchtbarkeit zurückblicken, hat sich die Prävalenz von Auslösern im Laufe der Zeit verändert. Wenn also während der dunklen “medizinischen" Periode der Empfängnisverhütung die Infektionen vorherrschten, liegen die Gründe für die Verzögerung der Schwangerschaft heutzutage mehr an die feine Regelung der Hormonspiegeln, die weitgehend auf den Lebensstil der heutigen Gesellschaft zurückzuführen sind.

Häufig asymptomatisch und auf Untersuchungsebene nicht nachweisbar, führen endokrine Störungen der Hypothalamus - Hypophysen - Ovarialachse zu Endometriumhypotrophie, schlechtem Eisprung, unreifen Eizellen im mittleren Zyklus und unangebrachter Sekretion von Progesteron in der frühen und späten Lutealphase.

Die zentrale Hypophysenregulation der hormonellen Sekretion ist die Basis für die natürliche Behandlung der funktionellen reduzierten Fruchtbarkeit.

Maca (Lepidium meyenii) spielt bei dieser endokrinen Regulation eine entscheidende Rolle. Da es sich nicht um ein Hormonprodukt, sondern um einen Hormonregulator handelt, ist die Möglichkeit, ein Ungleichgewicht bei der Verabreichung auf dieser Achse hervorzurufen, nicht gegeben. Mit dem Gehalt an Mineralien und Phytonährstoffe stellt Maca den Hormonhaushalt auf der oberen zentralen Ebene wieder her. Dies beinhaltet die Regelung der Ausscheidungen der Nebennieren und Schilddrüse. Darüber hinaus verbessert Maca den körperlichen Zustand, das Selbstwertgefühl und die geistige Klarheit, unverzichtbare Komponenten für den Optimismus, den Frauen während der Behandlung von reduzierter Fruchtbarkeit vorbringen müssen.

Maca ist ein natürliches Produkt, der für die Follikelperiode des Ovarialzyklus unabdingbar ist und in zwei wichtige Aspekte eingreift: dem Wachstum des Endometriums und die Entwicklung / Reifung der Eizelle.

Neben Maca wirkt Vitex agnus castus auch durch einen hormonellen Feinabstimmungsmechanismus (es ist kein richtiges Hormon) auf zentraler Ebene, aber anders (jedoch synergistisch). Somit spielt Vitex eine bedeutende Rolle im LH-Peak in der Mitte des Menstruationszyklus, was zu einer verminderten FSH und einer erhöhten Progesteronproduktion führt, einem Hormon, das zur Aufrechterhaltung der Schwangerschaft notwendig ist. Es stimuliert die Bildung des Lutealkörpers und verhindert den frühen Verlust der Schwangerschaft.

Wir haben ProFecund sowohl während der Vorbereitung für eine natürliche Schwangerschaft als auch als Vorstufe einer assistierten Fortpflanzungstechnik verwendet. Nach 3-monatiger Anwendung stieg die Rate einer natürlichen Schwangerschaft bei für mehr als 3 Jahre unfruchtbaren Patientinnen. Bei In-vitro-Befruchtungsbehandlungen waren die Ergebnisse insbesondere bei denjenigen, die in der Vergangenheit von dieser Fortpflanzungstechnik profitierten, aber auch nach der vorbereitenden Behandlung mit ProFecund besser messbar. So wurde bei Patientinnen mit schlechter Eizellen-Qualität vor der Behandlung mit Profecund, danach eine Erhöhung der Reifungsrate und der Eizellen-Qualität nach kombinierter Verabreichung von Maca und Vitex (ProFecund) beobachtet. Die Schwangerschaftsrate nach IVF + ProFecund war höher als die Schwangerschaftsrate nur mit IVF.

In Bezug auf die männliche reduzierte Befruchtung führte die Hauptkomponente von ProFecund B, Maca, zusammen mit Coenzym Q10, Zink und Selen zu einer Erhöhung sowohl der Anzahl lebender Spermien als auch ihrer Beweglichkeit, Hauptkomponente die besonders dann zu berücksichtigen sind, wenn eine natürliche Schwangerschaft gewünscht wird.

Komplexe Produkte, die bekannte, untersuchte und wissenschaftlich dosierte natürliche Komponenten mischen, ProFecund und ProFecund B, eröffnen neue Wege und Möglichkeiten in der sanften Behandlung der reduzierten Fruchtbarkeit von Paaren.

Dr. Vasilescu George Stefan, Primärarzt für Obstetrik – Gynäkologie; Bestandteil in der Behandlung der Unfruchtbarkeit des Paares und der assistierten menschlichen Fortpflanzung